next up previous adam-math, MATmatcc, MMKOMP MMkomp Adam WILEY-VCH Prüfungen zum MATLAB Kurs MATLAB-Filme Projekte und M-Files Math Topics Stefan Adam persönlich Mail to stefan.adam@psi.ch
Nächste Seite: Berufliche Interessen Aufwärts: MATLAB und Mathematik kompetent Vorherige Seite: MATLAB und Mathematik kompetent

Kurzer Lebenslauf

Stefan Rudolf Alfred Adam wurde am 14. Januar 1946 in Arbon am Bodensee geboren, besuchte dort die Primar- und Sekundarschule und bestand die Matur 1964 an der Oberrealschule in Frauenfeld. Das Studium an der ETH Zürich führte 1969 zum Titel Dipl. Phys. ETH.

Der Ehe mit Marthi Beyeler wurden zwei Kinder geschenkt, die als Sprachlehrerin bzw. Arzt längst auf eigenen Beinen stehen.

Nach einem Jahr bei Brown Boweri erfolgte 1970 der Eintritt in das Schweizerische Institut für Nuklearforschung, dem nachmaligen Paul Scherrer Institut.

Mehr als drei Jahre intensivster Arbeit für die begleitenden Berechnungen beim Aufbau des 590 MeV Ring Zyklotrons wurden 1974 mit dem Resultat des hervorragenden Funktionierens dieses neuartigen Beschleunigers gekrönt. Dies führte dazu, dass in den folgenden Jahren als Ersatz des kommerziell beschafften Injektor- Zyklotrons ein von der Beschleuniger-Crew selbst konzipiertes Zyklotron, der Injektor 2 gebaut wurde, ebenfalls mit separaten Sektormagneten. Dieser ist seit 1984 in Betrieb und legte die Grundlage für die Erhöhung der Strahlintensität von ehemals 100 $ \mathrm{\mu}$ A auf momentan 1.8mA und die geplante weitere Erhöhung auf 2.6 bis 3mA.

Neben diesen vielfältigen beschleunigertheoretischen und berechnungsorientierten Aufgaben beim Aufbau und der Weiterentwicklung der Beschleunigeranlagen konnte 1985 die Dissertation zur Raumladungsproblematik im Zyklotron realisiert werden.

Im Herbst 1986 begann die nebenamtliche Dozententätigkeit in Mathematik an der damaligen Ingenieurschule Juventus, aus der die heutige Hochschule für Technik Zürich hervorgegangen ist. Von der Hochschule für Technik Zürich erfolgte 2002 die Verleihung des Professoren-Titels.

Seit dem Herbst 1998 wurden die Vorlesungs-Notizen zum Kurs ``Ingenieurmathematik mit MATLAB'' systematisch gesammelt, grundsätzlich auf dem Textsystem LATEXaufbauend. Der Verlag Wiley-VCH akzeptierte 2005 die gesammelten Notizen, so dass diese im April 2006 in Buchform erschienen. Um Verwechslungen mit anderen Büchern zu ähnlichen Themen zu vermeiden, wurde dafür der neue Titel ``MATLAB und Mathematik kompetent einsetzen'' gewählt.


next up previous adam-math, MATmatcc, MMKOMP MMkomp Adam WILEY-VCH Prüfungen zum MATLAB Kurs MATLAB-Filme Projekte und M-Files Math Topics Stefan Adam persönlich Mail to stefan.adam@psi.ch
Nächste Seite: Berufliche Interessen Aufwärts: MATLAB und Mathematik kompetent Vorherige Seite: MATLAB und Mathematik kompetent
2012-04-11